Modellieren wie die Profis!

KNETBETON Meistermischung:

Die Vorteile von KNETBETON Meistermischung ist die vielfältige Anwendung beim kreativen Formen & Gestalten von Kunstwerken/Betonplastiken & Deko aus Beton aller Art.

Die Gestaltungstechniken sind:

Modellieren, Kneten, Formen, Schneiden, Stempeln, Stanzen, In Kratztechniken Gravieren, Spachteln !

Die KNETBETON Meistermischung kann ganz leicht modelliert, geknetet, geformt, geschnitten, gestempelt und gestanzt werden. Sie kann mit Kratz-, Gravuren- und Spachteltechnik verziert werden.

Die Beständigkeit ist zudem:

Absolut Wetterfest, Frost- Tausalz beständig, Wasserdicht und somit für Innen und Außen geeignet!

Mischverhältnisse :

Der Knetbetonmörtel kann nach Wasserzugabe  in modellierfähigen Knetkonsistenz benutzt werden.

Das Mischungsverhältnis zur Herstellung von Knetbeton:

Um eine knetbare Konsistenz zu erhalten liegt das Mischverhältnis bei 9 zu 1. (9 Teile Mörtel zu  1 Teil Wasser)

Es empfiehlt sich bei der Verwendung von KNETBETON Meistermischung eine erdfeuchte Masse herzustellen. Der nun nicht mehr staubende, feuchte Knetbeton wird durch das aktive durchkneten richtig  geschmeidig und ist gebrauchsfertig!

Tipp: Bitte geben Sie bei beiden Herstellungsarten das Wasser immer langsam, nach und nach, unter ständigem Unterrühren & Kneten in dem Eimer oder Schale mit dem Mörtel,  bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist!

Als Verarbeitungsgeräte sind Kellen, Spachteln oder mit Schutz Handschuhen die Hände bestens geeignet.

bzw. sie benutzen einen Eimer mit Deckel und Schütteln-Mixen so den Knetbeton Staub arm an!

Verarbeitungsbedingungen:

Die empfohlene Verarbeitungszeit von Knetbeton beträgt ca.1 Stunde und ist von der Raum-/Außentemperatur (Klimabedingungen) abhängig. Die niedrigste Verarbeitungstemperatur von Knetbeton beträgt + 5 °C.

Mit KNETBETON Meistermischung eine ideale Haftbrücke:

Die Knetbeton Meistermischung dient nicht nur als kreatives, gestaltbares Mörtelprodukt, sondern ist auch gleichzeitig in dickflüssiger Konsistenz (Schlämme) eine ideale Haftbrücke =(Kleber).

Die Haftbrücke wird immer dort mit einem Pinsel oder Quaste aufgetragen, wo sich frischer Knetbeton auf abgebundenen (trockenen) Betonuntergrund verbinden (kleben) soll. Die Haftbrücke soll immer dann aufgebracht werden, wenn mehrlagig oder in Etappen weiter gearbeitet wird.

Maximal 10-15 Minuten (je nach Außen- oder  Raumtemperatur) kann frische Masse auf frischem Beton weiter aufgetragen werden. Die Voraussetzung dafür ist, dass der Untergrund noch feucht sein sollte. Dann kann auf eine Haftbrücke verzichtet werden.

Untergrundvorbereitung:

Der Untergrund sollte sauber und frei von allen losen Teilen, wie Staub, Öl und sonstigen trennend wirkenden Stoffen sein. Der Untergrund sollte immer eine ausreichende Rauigkeit aufweisen.

Glatte Oberflächen müssen mit einem groben Schleifpapier oder Kratzwerkzeig angeraut werden, bevor die Weiterverarbeitung stattfindet.

Bitte beachten Sie die allgemeinen, wichtigen Sicherheitshinweise bei der Verwendung von Beton, Mörtel & Zement.

Nachbehandlung von fertigen Objekten:

Die aus KNETBETON Meistermischung erstellten Kunstobjekte müssen in den ersten 21 Tagen vor rascher Wasserverdunstung durch Sonneneinstrahlung und Wind geschützt werden.

Regelmäßiges Nachfeuchten mit einer Wassersprühflasche und das Abdecken mit einer Plastikfolie oder nassen Handtuch ist empfohlen.

 

 

Da wir keine Freunde von Kleingedruckten aber wichtigen Hinweisen auf Beton,Mörtel & Zement sind, erklären wir Dir hier die algemein immer kleinen aber wichtigen Gefahrensymbole.>>>WICHTIG!

Eine Wichtiger Anmerkung, die geltender Rechtsprechung: Auf LOGO-BETON Produckte  und seine Anwendung wird keine Gewähr gegeben. Die Durchführung erfolgt auf eigene Gefahr.

Modellieren wie die Profis mit Zement & Betonmörtel algemein! “nach bestem Wissen und Gewissen” Miled Ben Dhiaf

Druckversion Druckversion | Sitemap
Kontakt | Impressum | 2015 © KNETBETON.Produkte der Firma" Miled Ben Dhiaf LOGO-BETON.Der Gründer von KNETBETON - kunst@logo-beton.de